Ethnografische Forschung

Der ethnografische Ansatz von Why. Fernab der Studioatmosphäre platziert im wirklichen Leben der Verbraucher.

Wir arbeiten hier mit Intimate Explorations oder Groups, bei der die Befragung im Wohnzimmer, der Küche oder am Arbeitsplatz der Zielgruppe stattfindet. Wir werfen zusammen mit unseren Konsumenten neugierige Blicke in den Kühlschrank, die Hausbar oder den Putzschrank. Nehmen die Produkte in die Hand und lassen uns deren „Lebensgeschichte“ im Haushalt erzählen. Lassen drei Freundinnen am heimischen Couchtisch offen und unkonditioniert über den neuen EDEKA-Prospekt diskutieren. Lassen plaudern, solange es ums Thema geht, fragen nach oder geben neue Stichpunkte erst, wenn das Gespräch abdriftet.

So erhalten wir intensive Einblicke in das Alltagsleben und -Fühlen unserer Zielgruppe. Direkt, unverfälscht und im sprichwörtlichen Sinne ganz nah am Verbraucher.

Der Why Intimate-Ansatz eignet sich besonders zur Insight-Generierung und zur Aufdeckung von Nutzungsgewohnheiten und -Problemen unterschiedlichster oder innovativer Angebote.